Melanie Renz

 

Nach ihrer Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel 2009 war Melanie Renz zunächst mehrere Jahre als Schauspielerin fest angestellt und später freiberuflich in verschiedenen Produktionen engagiert, u.a. bei den Karl-May-Festspielen Burgrieden, am Münchner Theater für Kinder oder in Alfons Schuhbecks Teatro.

Neben dem Studium der Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilian-Universität München übernahm Melanie Renz Regieassistenzen für Opernproduktion u.a. "Carmen", "Rusalka" oder "Der Freischütz" an der Pasinger Fabrik München und am Freien Landestheater Bayern, sowie für das Kinderstück "Ristorante Allegro" bei den Münchner Philharmonikern. Am Jugendtheater Stuttgart-Vahingen folgten eigene Inszenierungen für “Grease”, “Rocky Horror Show”, “Footloose” und “Linie 1”.

Melanie führte 2017 und 2018 Regie für die Sommerproduktionen "Die Fledermaus" und "Don Giovanni" der Kleinen Oper am See. 2020 inszeniert Melanie "Drei Männer im Schnee" und übernimmt die Choreographie für "Anatevka" am Freien Landestheater Bayern.

Nähere Infos unter: www.melanie-renz.com